Testing frame

Der Ursprung des Kashmiri-Schals

Das Wort ‚Schal‘ kommt von ’shal‘, einem persischen Wort für feine Wollkleidung. Der Ursprung der Kaschmiri-Schal-Herstellung geht bis ins 15. Jahrhundert zurück und hatte während der Epoche der Moghul-Herrschaft von 1587 bis 1758 seine Blütezeit. Einst war der Schal ein anerkanntes Merkmal der Aristokratie im gesamten persisch-indischen Raum.

Ein ehemaliger General Napoleons, Monsieur Allard, der 1822 in der Armee von Ranjit Singh diente, knüpfte eine Verbindung zwischen einem Schalhersteller in Kaschmir und Paris. Napoleons Frau Josephine liebte die bestickten geschmeidigen Tücher und verhalf ihnen zu einem Modetrend im damaligen Paris und darüber hinaus in ganz Europa. (Mehr erfahren)

Die Faszination ist ungebrochen. Weltweit erfreuen sich Frauen an den weichen Stoffen und wunderschönen Handarbeiten – nicht nur zur kalten Jahreszeit.

Gemälde Josephine Bonaparte (Antoine-Jean Gros)
Was